Shop
Global
Haben Sie Ihr Land nicht gefunden?
BWT arbeitet weltweit mit tausenden Partnern in mehr als 80 Ländern. Senden Sie uns bitte eine Nachricht. Der richtige Ansprechpartner wird sich bei Ihnen melden.

Magnesium: der Geschmacksträger im Kaffee

Kaffee Crema
Kaffee Crema
Für die einen ist er ein Muntermachen, für die anderen der Inbegriff von Entspannung. Der gemeinsame Nenner des kräftigen Heißgetränks – er ist ein absolutes Genussmittel. Ganz klar geht es um den allzeit beliebten Kaffee. Von der richtigen Zubereitung des köstlichen Heißgetränks über den Anbau bis hin zur Röstung oder der Maschine gibt es einiges zu beachten. Dem Thema Wasser wird meist nur wenig Aufmerksam geschenkt, obwohl es mit 98 Prozent der Hauptbestandteil von Kaffee ist.
.

Magne­sium Miner­lized Water

Der ideale Wasser-​Mix für ausge­zeich­neten Kaffee

 
Der Kaffee­ge­schmack hängt von zahl­rei­chen Faktoren ab. Maßgeb­lich wird er vom Wasser und dessen Härte­grad beein­flusst. Zu den härte­bil­denden Stoffen im Wasser zählen Calcium und Magne­sium. Diese lösen sich beim Durch­si­ckern des Wassers aus den Gesteins-​ und Boden­schichten. Abhängig von der Region und der Beschaf­fen­heit des Bodens vari­iert die Wasser­härte und der damit einher­ge­hende Magnesium-​ und Calcium-​Anteil im Wasser. Für den perfekten Kaffee­ge­nuss kommt es auf den idealen Mix an.

Neben der Wasser­härte wird der Geschmack unseres Lebens­eli­xiers auch durch den pH-​Wert beein­flusst. Dieser ist ein Maß für den Säure­ge­halt im Wassers. Zitro­nen­saft und Cola weisen zum Beispiel einen nied­rigen pH-​Wert auf und schme­cken daher eher sauer. Meer­wasser hingegen wird aufgrund seines hohen pH-​Werts eher als basisch einge­stuft. Der pH-​Wert von idealem Kaffee­wasser liegt im neutralen Bereich (pH 6,5 – pH 7,5).

Espresso mit Wasser
Espresso mit Wasser
Zu weiches Wasser macht Kaffee sauer und bitter

Beson­ders weiches Wasser ist für Ihre Wasch­ma­schine gut, nicht aber für Ihren Kaffee. Es schmeckt zwar geschmacks­neu­tral und hinter­lässt keine Abla­ge­rungen in den Geräten, dafür hebt der ohnehin schon saure pH-Wert die Säure im Kaffee weiter an. Das Resultat: Der Kaffee kann auffällig sauer und bitter schme­cken.

 

Zu hartes Wasser lässt Kaffee meist fade schme­cken

Hartes Wasser verfügt über einen hohen Anteil an Calcium, welches sich in Form von Kalk in den Küchen­ge­räten abla­gert. Kalk kann die Lebens­dauer der Geräte redu­zieren und führt außerdem dazu, dass sich die Aromen nicht optimal entfalten können.

Weniger Kalk, mehr Magne­sium – der Geheim­tipp für besten Geschmack

Calcium und die damit verbun­denen Kalk­ab­la­ge­rungen werden bei der Zube­rei­tung von Kaffee als sehr störend empfunden. Demge­gen­über erfreut sich das Mineral Magne­sium durchaus größerer Beliebt­heit. Magne­sium gilt als wert­voller Geschmacks­träger, der den Säure-​Basen-Haushalt des Wassers ins Gleich­ge­wicht bringt. Magne­sium unter­streicht die Charak­te­ris­tika der einzelnen Kaffee­sorten und sorgt darüber hinaus für eine volu­mi­nöse, bestän­dige Kaffee-​Crema. Sie sehen – das opti­male Kaffee­wasser sollte also möglichst reich an Magne­sium sein, dafür jedoch nicht zu kalk­haltig. Mit den Filter­kar­tu­schen von BWT sowie mit den Pure Sets für Ihre Küche gelingt das ganz einfach: Sie redu­zieren den Kalk und mine­ra­li­sieren Ihr Wasser mit Magne­sium. Das Nonplus­ultra: Sollten Sie sich für eine Wasser­ar­matur samt einge­bauter Filter­kar­tu­sche für die Küche entscheiden, können Sie per Knopf­druck entscheiden, ob Sie das Leitungs­wasser filtern oder nicht. 

Revo­lu­tionär: Magne­sium Mine­ra­lized Water von BWT

BWT hat nicht nur die perfekte Lösung für wohl­schme­ckendes Leitungs­wasser entwi­ckelt, sondern auch das fehlende Teil­chen für den ulti­ma­tiven Kaffee­ge­schmack. Das Geheimnis ist die Magen­sium Mine­ra­lized Water Filter­kar­tu­sche: Mit der paten­tierten Filter­tech­no­logie redu­ziert sie den Kalk­ge­halt im Wasser und entfernt geschmacks­stö­rende Stoffe wie Chlor, Blei und Kupfer. Zusätz­lich – und das macht den großen Unter­schied – reichert sie das Wasser mit wert­vollem Magne­sium an. Das Ergebnis: Voll­endeter Kaffee­ge­schmack und eine edle Crema.

Die von BWT paten­tierte Filter­tech­no­logie ist ein mehr­stu­figes Verfahren: Ein feiner Gewe­be­filter redu­ziert zunächst grobe Verun­rei­ni­gungen und hält Partikel zurück. Der paten­tierte BWT Ionen­aus­tau­scher nimmt Kalk und Schwer­me­talle wie Blei und Kupfer auf und tauscht diese gegen Magnesium- und Wasser­stof­fionen aus. Gleich­zeitig entfernt die Aktiv­kohle störende Geschmacks- und Geruchs­stoffe wie zum Beispiel Chlor.

Sie haben die Wahl

Tischwasserfilter oder Wasserfilter-Armatur

BWT bietet Ihnen zwei Möglich­keiten für bestes Magne­sium Miner­lized Water für Ihr zu Hause. Ob Tisch­wasser­filter oder Wasserfilter-Armatur für die Küche: beide Lösungen verspre­chen eine himm­li­sche Kaffee-Crema.

Entschei­dungs­hilfe gefällig?

Unsere Empfeh­lung: Inves­tieren Sie zuerst in einen Tisch­was­ser­filter samt paten­tierter BWT Filter­kar­tu­sche. Testen Sie den prak­ti­schen und mobilen Wasser­helfer einige Wochen. Wenn Sie über­zeugt sind, gönnen Sie sich ein Upgrade und instal­lieren Sie sich eine GROHE Küchen­ar­matur samt einge­bautem Filte­rungs­system in Ihre Küche. Mittels einer Hebel­funk­tionen können Sie entscheiden, ob das Wasser gefil­tert werden soll oder nicht. Eine umwelt­freund­liche, prak­ti­sche und vor allem elegante Lösung für Ihre vier Wände.
Filtertechnologie

Diesen Artikel Teilen:

Willkommen auf der österreichischen Website von BWT!

Es scheint, dass Sie aus Vereinigte Staaten kommen. Leider haben wir keine lokale Website in Ihrer Sprache. Folgen Sie dem Link um zur internationalen Website zu kommen oder wählen Sie ein anderes Land.

Wechseln zur internationalen Website

Wenn Sie den Hinweis schließen oder den Link ("Weiter") klicken, bleiben Sie auf der österreichischen Website.

Weiter zur internationalen Seite
Wählen Sie ein anderes Land